Urlaub mit grünem Gewissen

Umweltfreundlicher Urlaub liegt voll im Trend. Diesen hat das Hotel & Spa Larimar längst erkannt und bietet seinen Gästen Rundum-Erholung mit Öko-Garantie.

Larimar(c)Bernhard Bergmann (3)
Das Hotel Larimar steht mitten in der Natur am Sonnenhügel von Stegersbach – ein besonderer Platz mit beeindruckender Fernsicht.

Umweltschutz, Nachhaltigkeit und einwandfreie Bio-Qualität sind für immer mehr Menschen bei der Wahl ihres Urlaubs-Domizils bedeutend. All dies finden Sie im Hotel Larimar. Das sich nach Süden hin öffnende Haus wurde mit dem 4.500 m² großen Thermen-, Wellness- und Spa-Bereich nach der heiligen Geometrie in Eiform gebaut, dem Inbegriff von Geborgenheit. In der Architektur dominieren ökologische Baumaterialien, unbehandeltes Holz und begrünte Dächer.

Larimar(c)Bernhard Bergmann (5)
Wahre Kraftorte finden die Gäste in den 111 Biozimmern und -suiten, die auf Basis der vier Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft gestaltet sind. Ökologische Materialien, viel Licht sowie großzügige Holzbalkone und Terrassen spiegeln die natürliche Umgebung wider.

Larimar(c)Bernhard Bergmann (9)

Schmackhafte Vitalküche

Energie und Nachhaltigkeit spürt man auch bei Tisch: Das Larimar trägt die Grüne Haube und das Zertifikat „Austria Bio Garantie“, eine besondere Auszeichnung für biologische Küche. Der Großteil der Lebensmittel stammt aus regionalen Biobetrieben, ein Garant für Frische und Naturbelassenheit. Die Larimar-Kulinarik verwöhnt mit einem großzügigen Vital-Frühstücks– und Mittagsbuffet und einem 6-gängigen Abend-Wahlmenü. Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten werden hier ebenso berücksichtigt wie vegane oder vegetarische Ernährungsformen. Für die geschmackvolle und duftende Würze sorgt der hauseigene Kräutergarten. Auch das Obst kommt aus der Region Südburgenland.

Larimar(c)Bernhard Bergmann (4)
Frische, Regionalität und Bioqualität der Lebensmittel versprechen höchsten Genuss.
Larimar(c)Bernhard Bergmann (11)
Schmetterlinge, Bienen, Hummeln und viele weitere Geschöpfe der Natur genießen das Gartenparadies im Larimar ebenso wie die Gäste.

Das zukunftsweisende Öko-Designkonzept setzt sich konsequent im Außenbereich fort, der im Vorjahr auf ungefähr 5.000 m² vergrößert wurde. Bei der Gartengestaltung hat Gastgeber Johann Haberl darauf Wert gelegt, die Natur des Südburgenlandes ins Larimar zu holen. So eröffnen sich dem Betrachter herrliche Aussichten auf die Region. Viele grüne Nischen bieten Ruhesuchenden Rückzugsmöglichkeiten. Auf der eigenen Blumenwiese leben Bienen und Käfer und im hoteleigenen Biotop tummeln sich Kois und Goldfische.

Larimar(c)Bernhard Bergmann (10)

Im Dienste der Umwelt

Mit seinem ökologischen Konzept liegt das Hotel Larimar ganz auf der Linie der Region. Stegersbach ist weithin durch seine vielen Streuobstsiedlungen bekannt und frei von jeglicher Industrie. Stattdessen setzt man hier auf Photovoltaik und Biomasseversorgung, um im Strom- und Treibstoffbereich unabhängiger zu werden. In diese Kerbe schlägt auch die Firma Stipits. Das Unternehmen entsorgt die biogenen Abfälle vom Hotel Larimar und verarbeitet diese zu Treibstoff für Lkws. Zum regionalen Vorreiter ist Stipits insbesondere durch den Bau der ersten burgenländischen Biogasanlage mit vorgeschalteter Abfallaufbereitung geworden. Daraus entsteht wiederum wertvoller Strom für das Unternehmen und die Region.

 

Fotos: Bernhard Bergmann
Text: Hotel Larimar

Kontakt:
Hotel & Spa Larimar ****S
Panoramaweg 2, 7551 Stegersbach
Tel.: +43 3326 55100
Mail: urlaub@larimarhotel.at
www.larimarhotel.at

 

Austrio

das Online-Magazin mit exklusiven Tipps für Urlaub, Lifestyle, Genuss und Kultur in Österreich.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>