Klangwolke auf Burg Schielleiten

Wenn das die verfeindeten Brüder von Schielleiten von den dicken Mauern ihrer mittelalterlichen Burg herab sehen könnten: Ein sommernächtliches Konzert am Burgplatz, voller chillender, groovender, tanzender und lachender Menschen, die dem Westerngitarre würgenden und zupfenden Andre Schwarzl zujubeln.

Erinnerte mich übrigens im Sound und in der Stimme an die frühen Jahre von REM. Dazu „DU und das O“ mit Konstanze und Ulrich Schleicher: Irischer oder britischer Rock steirisch und mit gewaltigem Stimmvolumen interpretiert (ist nur meine subjektive Momentwahrnehmung).

Diesmal waren vielleicht hundert, zweihundert Besucher. Wenn das bei den nächsten Konzerten so weitergeht, na dann gibt es hier bald nur mehr Einlass mit Karten vom Vorverkauf. Sehr genial und die Kulisse wie im Wunderland einer rockenden und erwachsen gewordenen Alice.

©Foto: Bernhard Bergmann

 

Bernhard Bergmann

Ich sehe mich zuvorderst nicht als Fotograf, eher als Geschichtenerzähler.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>