Richtig entschlacken & entgiften: Erfahrungen mit einer Entgiftungskur

Sie fühlen sich müde, schlapp und ausgelaugt? Ihre Energiereserven neigen sich dem Ende zu? Gönnen Sie Ihrem Körper einen Frühjahrsputz mit einer Detox-Kur! Ich habe meinen Körper 40 Tage lang mit den Naturprodukten von Dr. Ehrenberger entgiftet. Was sich dadurch geändert hat? Und wie so eine Entschlackungskur genau funktioniert? Heute erzähle ich Ihnen von meinen Erfahrungen mit dem Entgiften.

Frische Energie dank Entschlackungskur

Ich bin noch nicht einmal in der Mitte meiner Zwanziger angelangt und war ständig am Gähnen, hatte rote Flecken im Gesicht, war schnell außer Atem und gestresst und die Weihnachts- und Osterkilos sind mir im wahrsten Sinne des Wortes auch noch nachgehangen. Eine Uni-Prüfung hat mich total überfordert und nach einem Tag im Büro bin ich noch vor dem Hauptabendprogramm eingeschlafen. Kurzum: Ich war ein energieloses, faules Schlappi. Kein neugieriges, energisches Schnappi.

Doch, und jetzt kommt‘s, ich WAR!

Wie sich das geändert hat? Durch eine Entschlackungs- und Entgiftungskur mit den Bio- und Naturprodukten von Dr. Ehrenberger. Es war nicht meine erste Detox-Kur, ich habe auch schon andere Entschlackungsvarianten ausprobiert und habe jedes Mal Spaß daran gehabt. Ich bin neugierig gewesen. Bisher haben meine Detox-Kuren immer nur vier bis fünf Tage gedauert. Würde ich es ein ganzes Monat lang durchhalten?

Doch gehen wir einen Schritt zurück. Denn woher kommen diese Gifte? Was sind Schlacken? Wann habe ich eine Entgiftungskur nötig? Und was hat es mit dieser neumodernen Detox-Kur auf sich?

entgiftungskur-stoffwechsel-ankurbeln

Woher kommen die Gifte und Schlacken in unserem Körper?

Beim Stoffwechsel produzieren unsere Zellen Abfallstoffe. Die meisten von ihnen kann unser Körper ganz alleine abbauen. Unsere Umwelt und unser Lebensstil machen es unserem Körper aber nicht gerade leicht: Schwermetalle, Reinigungsmittel, Stress, Kosmetikprodukte, Medikamente, ungesunde Ernährung, viel Zucker oder auch Alkohol und Nikotin erschweren ihm die Abbauarbeiten.

Diese Gifte produzieren Säuren in uns. Unser Säuren-Basen-Haushalt gerät aus dem Gleichgewicht. Das Ergebnis? Wir sind übersäuert – was übrigens nichts anderes als ein Mineralstoffmangel ist – und lagern die Säuren in Bindegewebe und Fettzellen, später auch in Gelenken, Sehnen, Bändern und Muskeln ein. Und schon haben wir den Salat, denn das sind Verschlackungen.

Wann & warum soll ich eine Entschlackungskur beginnen?

Eine Entschlackungskur ist quasi ein Frühjahrsputz, der im Inneren unseres Körpers stattfindet. Und so, wie es mir geht, geht es vermutlich vielen von Ihnen. Hand aufs Herz: Wie viele der folgenden Punkte können Sie mit Ja beantworten?

  1. Ich fühle mich müde, obwohl ich genügend Schlaf bekomme.
  2. Meine Haut ist trocken, schlaff und verliert zunehmend an Strahlkraft. Auch Pickel und Rötungen lassen sich immer öfter blicken.
  3. Die Kilos wollen einfach nicht purzeln. Selbst wenn ich mich gesund ernähre, bleibt mein Gewicht gleich oder ich nehme sogar zu.
  4. Ich habe das Gefühl, dass mein Stoffwechsel nicht richtig funktioniert.
  5. Von meiner Verdauung will ich gar nicht erst zu sprechen beginnen.
  6. Meine Augen strahlen nicht mehr so wie früher.
  7. Ich leide an chronischen Schmerzen.
  8. Meine Allergien machen mir immer mehr zu schaffen.

Na, wie viele waren es? Eigentlich auch gar nicht so wichtig, denn können Sie auch nur einer einzigen Aussage zustimmen, wird Ihnen Ihr Körper die Entgiftungskur danken. Zudem kann eine Entgiftungskur stille Entzündungen heilen, die Ihnen zu schaffen machen, ohne die Ursache zu kennen.

richtig-entgiften-mit-basenpulver

Meine Detox-Kur mit dem Entschlack Dich-Basenpulver

Ich konnte fünf der Punkte eindeutig mit Ja beantworten. Also war für mich klar: Höchste Zeit für eine Detox-Kur! Diesmal habe ich mir für meine Detox-Kur das Entschlack Dich-Basenpulver von Dr. Ehrenberger bestellt. Das Pulver besteht ausschließlich aus natürlichen Produkten und trägt dazu bei, dem Körper, insbesondere der Leber, Niere und Haut, neue Energie zu liefern und das Immunsystem zu stärken.

Zudem habe ich dreimal täglich jeweils zwei Kapseln Vulkanmineral, zwei Mal täglich eine Yukka-Kapsel und zwei Mal täglich eine Moringa-Kapsel zu mir genommen. Die Kapseln unterstützen die Entschlackung zusätzlich, liefern die nötigen Mineralstoffe, sanieren den Darm und kurbeln den Stoffwechsel an.

Alle vier Naturprodukte habe ich in einem Set namens „Entschlackungskur plus mit Stoffwechselaktivierung“ bekommen. Das Entschlackungskur-Set finden Sie unter diesem Link: www.dr-ehrenberger.eu/entschlackungskur

Den Körper entgiften: Natürlich entschlacken mit Naturprodukten

Und schon ist es losgegangen! Meine tägliche Routine hat sich folgendermaßen gestaltet: Nach dem Aufstehen habe ich ein Glas lauwarmes Wasser mit einem Spritzer Zitronensaft getrunken. Die Zitrusfrucht ist basisch und unterstützt das Entgiften zusätzlich. Anschließend habe ich einen Teelöffel Basenpulver in ein Glas lauwarmes Wasser eingerührt und es auf einen Satz, aber langsam, ausgetrunken. Ehrlich gesagt bin ich anfangs ein bisschen skeptisch gewesen und hatte die Befürchtung, dass es komisch schmecken könnte. Doch die Sorge war unbegründet, denn ich hab mich schnell an den sowieso eher neutralen Geschmack gewöhnt. Auch die Kapseln nahm ich mit viel Wasser ein.

Den Tag über ist es wichtig, dass Sie viel trinken, damit Ihr Körper die Giftstoffe ausschwemmen kann. Mindestens zwei Liter sollen es sein, am besten klares Wasser, aber auch Kräuter- und Grüntee sind erlaubt. Ich habe mir oft gleich einen Krug Wasser, manchmal mit Zitrone und Ingwer, auf den Arbeitstisch gestellt, um mich immer ans Trinken zu erinnern.

Abends habe ich wieder einen Teelöffel Entschlack Dich-Basenpulver in ein Glas Wasser eingerührt getrunken und meine Kapseln eingenommen. Nach ein paar Tagen hat sich diese Routine so eingeprägt, dass der Handy-Erinnerungs-Alarm überflüssig wurde.

Entgiftungskur: viel Wasser trinken

Nun zur Ernährung während Ihrer Detox-Kur: Essen Sie wenig Kohlenhydrate und Fleisch, dafür viel Obst und Gemüse. Ich habe mich, wie auch schon bei meinen letzten Kuren, für die strengere Form entschieden und während meiner Entschlackungskur vollkommen auf tierische Produkte und Zucker verzichtet. Auch Kohlenhydrate und Salz habe ich sparsam zu mir genommen. Ich habe viel rohes Obst und Gemüse gegessen oder vegane Suppen daraus gezaubert. Insgesamt habe ich täglich drei Mahlzeiten gegessen und auf vier Stunden Pause zwischendurch geachtet.

Die Ernährung ist mir eigentlich ganz leicht gefallen – vermutlich deshalb, weil ich auch außerhalb einer Detox-Kur kaum Zucker, Weizen und tierische Produkte esse. Gaaaaaanz anders hat es in Sachen Sport ausgesehen. Immerhin ist Bewegung sehr wichtig während einer Entschlackungskur. Doch viel mehr als hin und wieder ein Spaziergang an der frischen Luft oder eine 30-Minuten Einheit Pilates war leider nicht drinnen.

Manchmal habe ich mir ein Basen- oder Säurebad gegönnt, das die Haut, das größte Entgiftungsorgan des Körpers, bei der Ausscheidung der Giftstoffe unterstützt.

Worauf muss ich nach der Entgiftungskur achten?

Und ruckzuck waren die vierzig Tage vorbei! Mein Basenpulver und die Kapseln waren aufgebraucht und ich fange mittlerweile langsam wieder an, meinen Körper an eine „normale“ Ernährung zu gewöhnen.

Überfordern Sie Ihren Körper nicht. Wer lange von der Entgiftungskur profitieren möchte, sollte selbstverständlich auch langfristig auf gesunde Ernährung und Bewegung achten.

Ach, übrigens: Heute, nach den vierzig Tagen, fühle ich mich fitter und ausgeruhter, meine Haut ist wieder reiner und ganz nebenbei habe ich auch noch drei Kilo verloren. Nicht schlecht, oder? Sicher ist es manchmal ganz schön hart, wenn sich am Nachbarschreibtisch ein geschätztes Kilo an Schokolade stapelt, deine Freunde neben dir ein Glas Bier trinken oder der Schweinebraten von der Oma besonders gut duftet. Doch was ist schon ein Monat?

Na, sind Sie bereit für Ihre Entschlackungskur?

Da bei einer Entgiftungskur auch Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Müdigkeit und Ähnliches auftreten können, sollten Sie den Beginn Ihrer Kur gut timen. Achten Sie darauf, dass in den ersten Tagen Ihrer Detox-Kur keine wichtigen Termine anstehen, die Ihre volle Konzentration erfordern. Ich habe lediglich an Tag zwei Kopfschmerzen gehabt, ansonsten habe ich bei dieser Entschlackungskur keine Nebenwirkungen wahrgenommen.

Das Team von Dr. Ehrenberger empfiehlt, in einer Phase des abnehmenden Mondes mit der Detox-Kur zu beginnen, da dem Körper das „Loslassen“ in dieser Zeit leichter fällt.

Entschlackungskur mit Gemüse und Obst

Eine Entschlackungskur durchzuziehen ist keine Hexerei. Man gewöhnt sich rasch daran, auf alte Gewohnheiten zu verzichten. Obwohl: Verzicht ist ein böses Wort, das in unseren Köpfen Alarm auslöst. Nennen wir es doch einfach Genuss und Freude, ok? Unseren Körper freut’s nämlich ungemein. Und danach fühlen wir uns wie neu geboren!

Weitere Informationen zu einer Entgiftungskur mit Naturprodukten finden Sie hier: www.dr-ehrenberger.eu/fruehlings-thema-detox/

Produkte zum Entgiften und Wohlfühlen

Wer ebenso viel Wert auf Bio-Qualität und Natürlichkeit legt, der wird im Online Shop von Dr. Ehrenberger fündig. Von Brennnessel-Kapseln (das heimische Superfood schlechthin!) über Bio-Dinkelgras bis hin zu Chia-Samen-Öl-Kapseln gibt’s hier alles, was der gesunde Körper begehrt. Haben Sie zum Beispiel schon mal von der Acerolakirsche gehört? Sie ist eine der Vitamin-C-reichsten Früchte und in Kapselform bei Dr. Ehrenberger erhältlich: www.dr-ehrenberger.eu/acerola-vitamin-c-kapseln.

Sie möchten Ihr Immunsystem stärken und sich vor Krankheiten schützen? Dann sollten Sie unbedingt auf Antioxidantien zurückgreifen. Neben Acerola Vitamin C-Kapseln finden Sie noch weitere natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die Ihre Gesundheit unterstützen: www.dr-ehrenberger.eu/naturprodukte/nahrungsergaenzung-nach-naehrstoffen/antioxidantien

Sehen Sie sich um und hören Sie in sich hinein, was Ihr Körper gerade zum Wohlbefinden braucht! Hier geht’s zu sämtlichen Wohlfühl-Naturprodukten: www.dr-ehrenberger.eu/naturprodukte

Haben Sie Fragen zur Entschlackungskur? Das Team von Dr. Ehrenberger berät Sie gerne!
Tel.: +43 (0)3325 20248

Sarah Hofer

Sarahs Leidenschaft gilt ihnen. Den Worten wie Leichtfüßigkeit, Vergissmeinnicht und Liebelei. Wörter, die an Lebendigkeit und Verträumtheit kaum zu übertreffen sind. Diese Hingebung muss sich den Stellenwert in Sarahs Leben jedoch mit der Liebe zur gesunden, regionalen Küche teilen. Die Zeit im grünen Bereich – für Sarah Gold wert. Als Teilzeit-Stadtkind bleibt sie im Herzen eben doch auf ewig ein Landei.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>