Reisen wie zu Kaisers Zeiten mit der Feistritztalbahn

Die tiefschwarze Lok setzt vom Bahnhof ab, faucht über sanfte Hügel, an Obstgärten entlang, über satte Wiesen, durch Tunnel, über einen Fluss, steinerne Viadukte, dichte Wälder. Auf Schienen, die seit mehr als 100 Jahren Weiz mit Birkfeld verbinden. Diese Art des Reisens versetzt einen in Kaiserszeiten, als man noch gemächlich durch die malerische Landschaft schunkelte.

Feistritztalbahn_Viadukt

Man stelle sich das mal vor: Bevor die Feistritztalbahnstrecke 1911eröffnet wurde, dauerte die Reise mit der Postkutsche von Birkfeld nach Weiz ganze vier Stunden. Die 24 Kilometer lange Schmalspurstrecke, die früher auch für die Holz- und Talkumtransporte eingesetzt wurde, führt durchs Feistritztal via Anger, Koglhof und Birkfeld und zählt zu den wenig erhaltenen in Österreich.

Die rund 90minütige Zugfahrt mit der Feistritztalbahn ist ein Erlebnis für die ganze Familie und nicht nur für jene, die schon immer Lokführer werden wollten.

Fotos: Bernhard Bergmann

 

Kontakt:
Tourismusverband Weiz
T: +43 (0)3172 2319-661
M: tourismus@weiz.at
www.feistritztalbahn.at

 

Bernhard Bergmann

Ich sehe mich zuvorderst nicht als Fotograf, eher als Geschichtenerzähler.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>