Steirermarktorte – Ein Stück Heimat zum Essen

Sie ist zwar (noch) nicht ganz so berühmt wie ihr Wiener Pendant, die Sacher Torte. Ihr Geschmacksoll allerdings die Steiermark in ihrem Facettenreichtum widerspiegeln. Mit der Steiermarktorte lässt man sich das grüne Herz Österreichs auf der Zunge zergehen.

Sie ist nicht nur optisch eine Herzensangelegenheit. Die Steiermarktorte entstand aus einer Koopertation von Steiermark-Tourismus und der Konditioren- und Bäckermeister-Innung. Antrieb für die Kreation war es, ein Stück Heimat für die Welt zu schaffen. Sie gilt nun als offizielles süßes Aushängeschild der Steiermark und war bereits auf der Ski-WM in Schladming mit dabei.

Die Steiermark in Tortenform

Hergestellt wird grüne Mark in Tortenform selbstverständlich nur aus besten Zutaten wie etwa dem Kürbis-Nougat der Firma Zotter, Kürbiskernen, Walnüssen und köstlicher Apfelmarmelade. Ein Schuß „Zirberl“ rundet das Ganze ab. Jede einzelne Torte wird von Hand gefertigt und ist damit ein Unikat. Der grüne Schriftzug auf zartem Zotter-Schokoüberzug und das Siegel der regionalen Konditorei und Bäckerei machen sie erst zur originalen Steiermarktorte. Es gibt sie übrigens in zwei Größen – als Mini-Herz zum Vernaschen für zwischendurch oder als große Variante für mehrere Naschkatzen.

Ein Stück Heimat für die Welt

Mehr als 40 Konditor- und Bäckermeister stellen sie nun bereits her. Wer einmal davon gekostet hat, ist süchtig. So ist es auch kein Wunder, dass die süße Versuchung mittlerweile in alle Welt verschickt wird – wie ihr Wiener Pendant, die Sachertorte.
Bei welchem regionalen Konditor- und Bäckermeister Sie die Steiermarktorte in Ihrer Nähe bekommen, erfahren Sie unter www.steiermarktorte.at.

Kontakt:

www.steiermarktorte.at

 

Petra Hofer-Allmer

Petra Hofer-Allmer hat dieses besondere Faible für das geschriebene Wort. Perfektionismus bis in den letzten Buchstaben lautet ihre Devise. Spritzig, witzig, frech, lieb oder fachlich und seriös - aber immer auf den Punkt gebracht. So muss ihrer Meinung nach ein Text sein. Das Sprachgefühl hat sie seit Kindheitstagen intus. Die Technik kommt aus ihrer Zeit als Redakteurin bei diversen Zeitungen und als Agentur-Texterin.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>